Bleaching

Weiße Zähne
in nur einem Termin

Weiße Zähne gehören zu einem gepflegten Äußeren und symbolisieren Schönheit, Gesundheit und Selbstbewusstsein. Doch Ihre Zähne sind nicht so schön weiß, wie Sie es gerne hätten – und alles Putzen hilft nicht? Haben Ihre Zähne eine leichte Gelb- oder Graufärbung, die Sie stört?

Da haben wir gute Nachrichten für Sie: Wir können Ihnen in der Zahnarztpraxis Dr. Sehn in Rastatt zu helleren und damit schöneren Zähnen verhelfen. Und das mit einem sanften und sicheren Verfahren in nur in einem einzigen Termin!

Bleaching

So gehen wir vor

Vor dem Bleaching entfernen wir mit einer professionellen Zahnreinigung gründlich Zahnstein und Verfärbungen auf der Zahnoberfläche. Für das Bleaching selbst verwenden wir die fläsh-Methode. Denn die Kombination von hochkonzentriertem Bleichmittel (Wasserstoffperoxidgel) mit einer Lichtbestrahlung ergibt den maximal schnellen Erfolg. In nur einer Stunde sind Ihre Zähne aufgehellt. Schauen Sie sich den genauen Ablauf gerne in diesem Video an (nicht aus unserer Praxis):

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Bleaching

Dafür stehen wir

Sorgfältig & verantwortungsbewusst
Vor der Behandlung kontrollieren wir gründlich, ob Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch gesund genug für ein Bleaching sind. Während der Behandlung schützen wir Ihr Zahnfleisch, ggf. auch freiliegende Zahnhälse.

Sanft & schonend
Wir verwenden in unserer Praxis das moderne Bleaching-Verfahren fläsh, das Ihre Zähne nicht schädigt

Ästhetisch
Unser Ziel ist ein harmonischer Aufhellungserfolg. Wir beraten Sie je nach Zahnsubstanz, Ausgangssituation und dem Anteil an künstlichen Zähnen hinsichtlich der Gesamtwirkung der Aufhellung. Wir decken z.B. Whitespots an Ihren Zähnen ab, damit diese nicht noch heller werden.

Erfolgreich
Wir setzen auf ein Verfahren, das seit 25 Jahren erfolgreich eingesetzt wird.

Zeitsparend
Die Behandlung kostet Sie nur ca. 1 Stunde Zeit.

Wirkungsvoll
Die Aufhellung hält bis zu 2 Jahre.

Sichtbarer Erfolg
Durch ein Foto Ihrer Zähne vor und nach der Behandlung haben Sie das Aufhellungsergebnis direkt vor Augen.

Bleaching

Sie fragen.
Wir antworten.

»Der vom Gel freigesetzte reaktive Sauerstoff dringt in den Zahnschmelz ein und oxidiert die dort vorhandenen farbigen Pigmente, wodurch diese ihre Farbwirkung verlieren, also gebleicht werden. Dadurch wirkt der Zahn heller, ohne dass eine strukturelle Schädigung stattfindet.«

»Nein, in der Regel verursacht Bleaching mit fläsh keine Schmerzen. Liegen allerdings Zahnhälse frei oder gibt es Schmelzrisse, kann es am betroffenen Zahn zu einer Überempfindlichkeit gegenüber Kälte und Wärme kommen. Nach einem Tag sollte sich aber alles wieder normal anfühlen. Präventiv unterstützend tragen wir nach der Behandlung ein After Whitening Mousse zur Desensibilisierung auf.«

»Nein. Durch das schonende Bleaching-Verfahren von fläsh wird der Zahn nicht geschädigt. Weder wird die Zahnoberfläche beschmirgelt noch werden Mineralien entzogen oder Substanzen hinzugefügt.«

»Die professionelle Zahnaufhellung von fläsh gibt es bereits seit 25 Jahren. Allein in Deutschland werden ca. 40.-50.000 Bleachings mit dem fläsh System durchgeführt. Der wirkstoffaktivierende Einsatz von Licht beim Bleaching von fläsh ist das modernste Bleachingverfahren auf dem Markt. Die Anzahl der weltweit durchgeführten Bleachings dürfte im Jahr bei rund 1 Millionen liegen.«

»Nein. fläsh hellt nur natürliche Zähne auf. Wir beraten Sie vorab hinsichtlich des gewünschten Gesamtergebnisses. Wenn gewünscht, können im Nachhinein Anpassungen vorgenommen werden, z.B. durch den Austausch einer (vielleicht ohnehin älteren) Krone durch eine neue hellere.«

»Das Bleaching-Gel enthält 32 % Wasserstoffperoxid. Die UV-Lampe sorgt dafür, dass das Gel aktiviert wird, d.h. dass es reaktiven Sauerstoff abgibt. Die hohe Konzentration an Wasserstoffperoxid und dessen kontrollierte Aktivierung bewirken einen schnellen und intensiven Effekt. Das Ergebnis: Der Zahn wird heller und die Behandlungszeit ist kürzer als bei anderen Methoden. Sie bekommen helle Zähne innerhalb nur einer Stunde.«

»Nur bei der fachgerechten Anwendung durch geschulte Mitarbeiter einer Zahnarztpraxis ist der Einsatz eines hochdosierten Bleachingmittels erlaubt. Und nur dieses führt in kurzer Zeit zu einem sichtbaren Erfolg. Kosmetikstudios dürfen Bleachingmittel nur in einer sehr geringen Wasserstoffperoxidkonzentration von 0,1% verwenden - im Unterschied zu 32% bei uns in der Zahnarztpraxis! Zudem haben wir immer Ihre Mundgesundheit im Fokus - vor, während und nach der Behandlung. Gibt es Defekte an den Zähnen oder ist Ihr Zahnfleisch nicht gesund, sollte ein Bleaching unbedingt unterbleiben.«

»Auch frei verkäufliche Zahnaufhellungsprodukte im Drogeriemarkt dürfen nur eine minimale Wasserstoffperoxidkonzentration von 0,1 % haben und haben damit so gut wie keine Wirkung.«

»Die sichtbare Aufhellung hält bis zu 2 Jahre – je nach dem Konsum von färbenden Lebensmitteln. Danach können Sie die Behandlung wiederholen.«

»Eine professionelle Zahnaufhellung nach der fläsh Methode in der Zahnarztpraxis Dr. Sehn in Rastatt liegt bei 350 Euro.«

»Ja. Essen Sie aber bitte 48 Stunden lang nach dem Bleaching nur farblose Lebensmittel. Verzichten Sie auf Kaffee, Tee, Curry, Ketchup, rote Beete, Nikotin, Rotwein, Cola, grünen Tee, schwarzen Tee, Schokolade, Tomatensoße etc..

Wasser, Reis, Milch oder Nudeln können Sie gerne zu sich nehmen.«

»Sie werden bis zu 2 Vita-Farbstufen heller. Einen Tag nach dem Bleaching dunkelt der Zahn etwa 1 % nach, da er sich durch den Speichel wieder rehydriert. Um diesen Effekt zu kompensieren, werden bei der Behandlung drei Bleaching-Zyklen durchgeführt.«

Bleaching

Weiße Zähne – Tipps

  • No smoking! Rauchen verfärbt die Zähne am stärksten.
  • Schränken Sie den Konsum von Kaffee, schwarzem Tee und Rotwein ein – Ihre Zähne danken es Ihnen mit einem helleren Weiß.
  • Trinken Sie Getränke mit hohem Säuregehalt (wie Orangensaft oder Cola), die den Zahnschmelz angreifen, am besten mit einem Strohhalm.
  • Achten Sie bei der Einnahme von Medikamenten darauf, ob diese zu Zahnverfärbungen führen.
  • Gute Zahnpflege und Zahnprophylaxe helfen mit, dass Ihre Zähne weiß bleiben.
  • Lassen Sie regelmäßig eine Professionelle Zahnreinigung machen, um Beläge und Zahnstein zu entfernen und die Zähne zu polieren.
  • Verwenden Sie keine „Whitening-Zahnpastas“, da diese aufgrund ihres abrasiven Putzkörpers den Zahnschmelz angreifen.
  • Auch ist der Einsatz von Backpulver als „häusliches Bleachingmittel“ keine gute Idee, da Natriumhydrogencarbonat den Zahnschmelz schädigt.
  • Und bitte schrubben Sie Ihre Zähne nicht zu stark mit der Zahnbürste, denn auch das kann die Zahnhartsubstanz schädigen.

Bleaching

Veneers –
Bleaching-Alternative?

Mit Veneers können Sie ein dauerhaftes helleres Gesamtbild Ihrer Zähne in Ihrem Wunschweiß erzielen. Veneers sind dünne Keramikschalen, die auf Ihre Zähne geklebt werden. Zu beachten ist hierbei, dass in den meisten Fällen minimalinvasiv Zahnhartsubstanz abgetragen werden muss.

Wir beraten Sie gerne!